Mann heißt jetzt 'iPhone 7'

(03.11.2016) “Mein Name ist 7 – iPhone 7“. So darf sich ein junger Ukrainer künftig tatsächlich vorstellen. Es ist sicher eine der schrägsten Namensänderungen ever. Ein Handyshop in Kiew hat eine irre Kampagne gestartet. Wer seinen Namen offiziell in “iPhone 7“ ändert, der bekommt das neueste Apple-Handy gratis. Der 20-jährige Olexander Turin ist riesiger Apple-Fan und hat daher nicht lange gezögert. Er heißt jetzt tatsächlich “Ajfon Sim“ – ukrainisch für “iPhone 7“.

In Österreich wäre diese Namensänderung nicht möglich, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“In Österreich dürfen keine Namen gewählt werden, die lächerlich oder anstößig sind. Natürlich wird es den Familiennamen ‘Sieben‘ geben, in Kombination mit ’iPhone‘ geht das aber nicht.“

Ö: Es wird immer mehr gekifft

Enormer Cannabis-Boom

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Reaktionen auf Kickl Statement

Mediziner: fast schon geschmacklos

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote