Mann heißt jetzt 'iPhone 7'

(03.11.2016) “Mein Name ist 7 – iPhone 7“. So darf sich ein junger Ukrainer künftig tatsächlich vorstellen. Es ist sicher eine der schrägsten Namensänderungen ever. Ein Handyshop in Kiew hat eine irre Kampagne gestartet. Wer seinen Namen offiziell in “iPhone 7“ ändert, der bekommt das neueste Apple-Handy gratis. Der 20-jährige Olexander Turin ist riesiger Apple-Fan und hat daher nicht lange gezögert. Er heißt jetzt tatsächlich “Ajfon Sim“ – ukrainisch für “iPhone 7“.

In Österreich wäre diese Namensänderung nicht möglich, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“In Österreich dürfen keine Namen gewählt werden, die lächerlich oder anstößig sind. Natürlich wird es den Familiennamen ‘Sieben‘ geben, in Kombination mit ’iPhone‘ geht das aber nicht.“

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe

Angelobung Joe Biden

bye bye Trump

Mega-Feuer am Timmelsjoch

Zum Glück keine Verletzten