Mann heißt jetzt 'iPhone 7'

(03.11.2016) “Mein Name ist 7 – iPhone 7“. So darf sich ein junger Ukrainer künftig tatsächlich vorstellen. Es ist sicher eine der schrägsten Namensänderungen ever. Ein Handyshop in Kiew hat eine irre Kampagne gestartet. Wer seinen Namen offiziell in “iPhone 7“ ändert, der bekommt das neueste Apple-Handy gratis. Der 20-jährige Olexander Turin ist riesiger Apple-Fan und hat daher nicht lange gezögert. Er heißt jetzt tatsächlich “Ajfon Sim“ – ukrainisch für “iPhone 7“.

In Österreich wäre diese Namensänderung nicht möglich, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“In Österreich dürfen keine Namen gewählt werden, die lächerlich oder anstößig sind. Natürlich wird es den Familiennamen ‘Sieben‘ geben, in Kombination mit ’iPhone‘ geht das aber nicht.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut