Mann hinter Auto hergeschleift

Mit Vollgas!

(16.04.2019) Grausames Verbrechen im deutschen Nordrhein-Westfalen! Zwei Männer Mitte Dreißig sollen einen Mann in ihrem Alter mit einem Seil an die Anhängerkupplung ihres Kleintransporters gebunden und ihn mit Vollgas 500 Meter weit mitgeschleift haben.

Anschließend haben die mutmaßlichen Täter dem Verletzten seine persönlichen Gegenstände einschließlich Handy und Bargeld weggenommen. Sie haben den schwer verletzten Mann dann einfach liegen lassen. Das Opfer schwebt jetzt in Lebensgefahr.

Die Ermittlungen laufen. Die beiden Tatverdächtigen sitzen jetzt wegen versuchten Totschlags und Freiheitsberaubung in Untersuchungshaft. Die Hintergründe sind noch nicht geklärt, auch zu der möglichen Beziehung zwischen mutmaßlichen Tätern und dem Opfer gibt es noch keine Hinweise.

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss

Studie: 94% haben Antikörper

auch vier Monate später noch

Emily Ratajkowski schwanger

Baby ohne Geschlecht erziehen

Buben pfuschen an Signalanlage

Züge mit Notbremsungen

Trump vs. Biden: Wer gewinnt?

Countdown zur US-Wahl

Erstes Date: Nur mit Maske

Corona-Hürden für Singles

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt