Mann in Baden niedergestochen

(17.09.2015)

In Baden bei Wien ist ein Mann mit einem Messer niedergestochen und dabei schwer verletzt worden. Der Mann ist von der Rettung nach Wiener Neustadt ins Spital gebracht worden. Angeblich ist er mit seiner Ex-Freundin bei deren Mutter gesessen, als die Situation eskaliert ist, sagt Matthias Lasnik von der Niederösterreich Krone:

"Es soll auch eine Zufallsbekanntschaft dabei gesessen sein. Dann kam es zum Streit. Es gibt auch eine gute Nachricht - der Mann ist nicht mehr in Lebensgefahr."

Der noch unbekannte Täter ist weiterhin auf der Flucht. Die ganze Story liest du in der Niederösterreich Krone und auf krone.at

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €