35-Jähriger in Wien attackiert

Täter flüchtig

(26.08.2021) Ein 35-Jähriger ist am Mittwoch in Wien-Favoriten von einem Unbekannten durch einen stumpfen Gegenstand schwer verletzt worden. Der Angreifer hatte den Mann in den frühen Morgenstunden in der Wirerstraße um Zigaretten gebeten und ihn dann attackiert. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen wie Brüche, berichtete die Polizei.

Polizei bittet um Hinweise

Den Täter beschrieb der 35-Jährige als 35 bis 40 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er soll langes blondes lockiges Haar haben. Nähere Einvernahmen waren wegen des Gesundheitszustandes des Patienten vorerst nicht möglich. Sachdienliche Hinweise, auch anonym, werden in jeder Polizeidienststelle entgegengenommen. Ein Zusammenhang mit den noch ungeklärten Messerattacken in der Lobau und am Donaukanal lag eher nicht nahe.

(apa/makl)

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür

Angst vor Spinnen?

Diese App soll helfen

Großer Polizeieinsatz in Floridsdorf

Großräumige Absperrungen