Todesursache Eichhörnchen!

Natürlich dachten auch die Ärzte, dass der Mann BSE infiziertes Fleisch von Kühen zu sich genommen hatte. Allerdings gaben seine Angehörigen den Hinweis, dass der Hobbyjäger auch gerne mal ein Eichhörnchen verspeiste.

Daher gehen die Speziallisten davon aus, dass er sich an dem kleinen Waldbewohner mit der tödlichen Erkrankung infiziert hat! Ob er dabei nur das kontaminierte Fleisch konsumiert hat, oder eventuell sogar das Gehirn des Nagers gegessen hat, ist noch unklar.

Eine Obduktion der Leiche soll nun Aufschluss bringen.​

site by wunderweiss, v1.50