Mann mit CO2-Pistole angeschossen

Pistole Waffe Gewalt Terror

(01.03.2018) Nach einem Monat auf der Flucht haben jetzt für einen Schützen in Graz die Handschellen geklickt. Der 21-Jährige soll Ende Jänner einem Weststeirer mit einer CO2-Pistole in den Oberschenkel geschossen haben. Seither ist der mutmaßliche Täter untergetaucht gewesen. Jetzt hat ihn die Polizei im AMS-Gebäude in Graz überrascht.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Es ist zu einer wilden Verfolgungsjagd durch die Gänge des AMS gekommen. Der 21-Jährige ist geflüchtet und hat sich unter einem Auto versteckt. Ein Passant hat ihn aber verpfiffen, die Polizei hat ihn festnehmen können.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirerkrone und auf Krone.at

Mann packt Radarbox ein

zu schnell unterwegs

228.000 Infizierte in Österreich

Mitte November

Xmas: 2/3 wollen normal feiern

Das ergibt Umfrage

Corona: Wien testet Bevölkerung

von 2. bis 13. Dezember

Corona-Patient: Letztes Bild

Video-Appell von Arzt

Schuppenbrand in Wr. Neustadt

Hündin Nala schlägt Alarm

5526 Corona-Neuinfektionen

106 weitere Todesfälle

D will Skisaison-Start verzögern

EU-Skiurlaubsverbot bis 10. Jänner