Mann mit CO2-Pistole angeschossen

(01.03.2018) Nach einem Monat auf der Flucht haben jetzt für einen Schützen in Graz die Handschellen geklickt. Der 21-Jährige soll Ende Jänner einem Weststeirer mit einer CO2-Pistole in den Oberschenkel geschossen haben. Seither ist der mutmaßliche Täter untergetaucht gewesen. Jetzt hat ihn die Polizei im AMS-Gebäude in Graz überrascht.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Es ist zu einer wilden Verfolgungsjagd durch die Gänge des AMS gekommen. Der 21-Jährige ist geflüchtet und hat sich unter einem Auto versteckt. Ein Passant hat ihn aber verpfiffen, die Polizei hat ihn festnehmen können.“

Die ganze Story liest du in der heutigen Steirerkrone und auf Krone.at

Olivia Newton-John: tot

"Grease"-Star

Eisbär verletzt Touristin

und wird getötet

BP-Wahl: Jetzt geht's los

Hat jemand Chance gegen VdB?

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht