Mann nach Hähnchen-Curry gelähmt

(18.12.2018) Da isst man ein Hähnchen-Curry und ist kurz darauf gelähmt! Diesen absoluten Horror hat ein Familienvater aus Großbritannien erlebt. Kurz nachdem der Waliser das Gericht gegessen hat, fühlt er sich bereits komisch. Die Tage darauf wird er richtig krank, schließlich lässt er sich ins Krankenhaus einliefern. Dort bekommt er Antibiotika und wird wieder heim geschickt.

Ein fataler Fehler, denn jetzt wird es furchterregend...

Mann nach Hähnchen-Curry gelähmt 2

Bereits am nächsten Tag kann sich der Brite nicht mehr bewegen. Er ist von der Nasenspitze abwärts gelähmt. "Plötzlich war ich in meinem eigenen Körper eingesperrt" erzählt der Mann heute.

Die Diagnose ist schockierend: Er hat sich eine Lebensmittelvergiftung mit Campylobacter-Bakterien eingefangen. Und die haben sein Nervensystem angegriffen.

Die Ärzte versetzen ihn sofort ins künstliche Koma...

Mann nach Hähnchen-Curry gelähmt 3

Nach vier Wochen im Tiefschlaf muss der Mann wieder von neuem lernen, zu laufen, sich zu waschen und auch andere alltägliche Dinge zu bewältigen.

"Ich war wie ein Baby, das einfach Sachen neu lernen muss", so der Waliser. Er befindet sich aber auf dem Weg der Besserung und wir Weihnachten mit seiner Familie daheim verbringen.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung