Teures Vergnügen

Der Spaß, den Andrew in Zukunft mit seinem besten Stück haben wird, ist aber leider nicht umsonst. Die Operationen haben insgesamt fast 60.000 Euro gekostet.

site by wunderweiss, v1.50