Mann schneidet Penis ab

und wirft ihn weg

(28.05.2020) In der Nacht auf Mittwoch ist es in einer Kleingartenanlage in Berlin zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Ein Mann hat sich unter Alkoholeinfluss selbst den Penis abgeschnitten. Das berichtete der Berliner Kurier.

Kurz nach Mitternacht haben Polizei und Notarzt den Mann wimmernd im Gebüsch eines Kleingartens in der Michael-Brückner-Straße in Berlin-Schöneweide gefunden. Er hat stark zwischen den Beinen geblutet und intensiv nach Alkohol gerochen. Den Einsatzkräften zufolge hat sich der Mann zuvor selbst entmannt und den Penis anschließend weggeworfen. Die Suche nach dem fehlenden Glied verlief bisher erfolglos. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. Warum er sich selbst verstümmelt hat, ist bisher noch unklar. Die Berliner Polizei schließt aber einen Selbstmordversuch nicht aus.

(ap)

Ausreisetestpflicht Tirol

bis 5.Mai verlängert

Treibhausgase halbieren

Bidens Rolle beim Klimagipfel

Tschick: Lebenslanges Kaufverbot

Neuseeland bald rauchfrei?

Mountainbiker von Bär gejagt

video zeigt verfolgungsjagd

J.Lo zieht Schlussstrich

Darum kam es zur Trennung

Mars Rover

Extrahiert Sauerstoff

Frauenpower beim Girls' Day

Diesmal online

Zug überrollt Fuß

Schwer verletzt