Mann sitzt zwei Tage in Badewanne

(22.06.2017) Ein Mann wird nach zwei Tagen aus der eigenen Badewanne gerettet! Passiert ist das in Linz. Eine Frau alarmiert die Feuerwehr, weil sie ihren 81-jährigen Vater schon seit zwei Tagen einfach nicht mehr erreicht und sich große Sorgen macht. In die Wohnung ihres Vaters kommt sie nicht. Der hat nämlich vor kurzem das Schloss ausgetauscht und ihr noch keinen neuen Schlüssel gegeben.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
"Die Feuerwehr hat dann die Wohnung aufgebrochen und den Mann in der Badewanne gefunden, wo er seit Montag gesessen ist. Hätte er noch länger ausharren müssen, hätte das Ganze auch schlimmer ausgehen können. Zum Glück war es heiß, er hat also nicht frieren müssen. Aber er hat nichts zum essen bekommen und ist eben zwei Tage nackt in der Badewanne gesessen."

Warum der Mann einfach nicht mehr aufstehen konnte, sollen Untersuchungen im Spital klären.

Die ganze Story liest du in der Oberösterreich Krone und auf krone.at.

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff