Mann sticht Frau nieder: Eifersucht?

Er dürfte aus Eifersucht zugestochen haben! Nach dem Familiendrama in Buch-St. Magdalena in der Oststeiermark werden jetzt die Hintergründe der Wahnsinnstat bekannt. Ein 49-Jähriger hat ja seine Ehefrau vor dem Haus niedergestochen. Die 38-Jährige hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten und ist notoperiert worden. Der Mann ist nach kurzer Flucht in einem Waldstück festgenommen worden, auch er hat schwere Verletzungen aufgewiesen. Die dürfte er sich selbst zugefügt haben.

Es soll in der Vergangenheit in der Beziehung schon öfters zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Jetzt ist die Situation eskaliert, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Ehe soll schon vor dem Aus gestanden sein, er ist auch bereits von zu Hause weggewiesen worden. Die Frau soll auch schon einen neuen Freund gehabt haben. Daher ist das Hauptmotiv wohl Eifersucht gewesen.“

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Kärntner „Hexentrio“: Anklage

Einweisung in Anstalt gefordert

Männer mit Bart = Top Partner?

Neue Studie

Amazonas-Wald in Flammen

Umweltschützer beschuldigt

500 Frauen unter Rock gefilmt

Handy-Spanner ertappt

Mordalarm in Tirol!

20-Jähriger tot

Baby vegan ernährt

Australische Eltern verurteilt

E-Scooter Horror

Jeder vierte am Gehsteig!