Mann sticht Frau nieder: Eifersucht?

(31.05.2017)

Er dürfte aus Eifersucht zugestochen haben! Nach dem Familiendrama in Buch-St. Magdalena in der Oststeiermark werden jetzt die Hintergründe der Wahnsinnstat bekannt. Ein 49-Jähriger hat ja seine Ehefrau vor dem Haus niedergestochen. Die 38-Jährige hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten und ist notoperiert worden. Der Mann ist nach kurzer Flucht in einem Waldstück festgenommen worden, auch er hat schwere Verletzungen aufgewiesen. Die dürfte er sich selbst zugefügt haben.

Es soll in der Vergangenheit in der Beziehung schon öfters zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Jetzt ist die Situation eskaliert, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Ehe soll schon vor dem Aus gestanden sein, er ist auch bereits von zu Hause weggewiesen worden. Die Frau soll auch schon einen neuen Freund gehabt haben. Daher ist das Hauptmotiv wohl Eifersucht gewesen.“

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung