Mann sticht Frau nieder: Eifersucht?

(31.05.2017)

Er dürfte aus Eifersucht zugestochen haben! Nach dem Familiendrama in Buch-St. Magdalena in der Oststeiermark werden jetzt die Hintergründe der Wahnsinnstat bekannt. Ein 49-Jähriger hat ja seine Ehefrau vor dem Haus niedergestochen. Die 38-Jährige hat lebensgefährliche Verletzungen erlitten und ist notoperiert worden. Der Mann ist nach kurzer Flucht in einem Waldstück festgenommen worden, auch er hat schwere Verletzungen aufgewiesen. Die dürfte er sich selbst zugefügt haben.

Es soll in der Vergangenheit in der Beziehung schon öfters zu Handgreiflichkeiten gekommen sein. Jetzt ist die Situation eskaliert, sagt Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Die Ehe soll schon vor dem Aus gestanden sein, er ist auch bereits von zu Hause weggewiesen worden. Die Frau soll auch schon einen neuen Freund gehabt haben. Daher ist das Hauptmotiv wohl Eifersucht gewesen.“

Hitzewelle in Italien

Spitzenwerte von bis zu 34 Grad

Kein 3G bei Einreise nach Ö.!

Seit Mitternacht

Missbrauch im Kindergarten

Kids sollen getestet werden

EU kündigt Vertrag mit Valneva

Kein österr. Totimpfstoff!

Städte ‚dimmen‘ Straßenlaternen!

Wegen hoher Energiepreise

OÖ: Fliegender Opa unverletzt!

78-Jähriger Paragleiter in Baum

Masken-Aus im Flugzeug

"Vorsicht, Virus zirkuliert"

Attentat in den USA

Mögliches rassistisches Motiv