Mann stirbt durch Stromschlag

(21.12.2013)

Tragischer Unfall in Niederösterreich: In der vergangenen Nacht stirbt ein 50-Jähriger in Traisen im Bezirk Lilienfeld durch einen Stromschlag. Der Mann war in den Elektrozaun einer Weide geraten. Sein Begleiter hatte die Rettung alarmiert, sagt Philipp Gutlederer von 144 Notruf Niederösterreich:

"Mitarbeiter des Roten Kreuzes haben sofort über Telefon Wiederbelebungsmaßnahmen angeleitet. Auch ein Notarztteam vom Roten Kreuz und ein Rettungswagen vom Arbeiter Samariterbund war rasch zur Stelle. Die Einsatzkräfte haben versucht den Mann noch ins Leben zurückzuholen. Er ist aber noch am Einsatzort verstorben."

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt