Mann tankt Auto

und vergisst es einfach!

(19.03.2019) Das Auto nach dem Tanken einfach vergessen? Ja, das kann anscheinend wirklich passieren.

In Rheinland-Pfalz (Deutschland) tankt ein Fahrer sein Auto und lässt es einfach an der Tankstelle stehen. Der 41-Jährige kauft im dazugehörigen Geschäft Getränke, bezahlt und geht einfach weg, ohne sein Fahrzeug mitzunehmen. Nach fast drei Stunden steht das Auto immer noch an der Zapfsäule.

Die Pächterin der Tankstelle wendet sich schließlich an die Polizei. Die Beamten finden einen Mitarbeiterausweis und wissen auch bald, zu wem der Wagen gehört. Der 41-Jährige arbeitet noch dazu in einem Unternehmen in der Nähe. Die Polizei kontaktiert den Besitzer, dieser holt sein Auto schnell ab.

Wie ist es dazu gekommen? Der Mann erklärt, dass er normalerweise jeden Tag zu Fuß zu dieser Tankstelle geht, um sich vor der Arbeit noch etwas zu kaufen. Seinen Wagen habe er diesmal einfach vergessen. Interessante Story! Ob ihm sein Auto abgegangen wäre?

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker

Kärnten: Brutale Home Invasion

Fahndung nach vier Tätern

FFF: Klimademo während Corona

Maskenpflicht & Abstandsregeln

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen