Mann tankt Auto

und vergisst es einfach!

(19.03.2019) Das Auto nach dem Tanken einfach vergessen? Ja, das kann anscheinend wirklich passieren.

In Rheinland-Pfalz (Deutschland) tankt ein Fahrer sein Auto und lässt es einfach an der Tankstelle stehen. Der 41-Jährige kauft im dazugehörigen Geschäft Getränke, bezahlt und geht einfach weg, ohne sein Fahrzeug mitzunehmen. Nach fast drei Stunden steht das Auto immer noch an der Zapfsäule.

Die Pächterin der Tankstelle wendet sich schließlich an die Polizei. Die Beamten finden einen Mitarbeiterausweis und wissen auch bald, zu wem der Wagen gehört. Der 41-Jährige arbeitet noch dazu in einem Unternehmen in der Nähe. Die Polizei kontaktiert den Besitzer, dieser holt sein Auto schnell ab.

Wie ist es dazu gekommen? Der Mann erklärt, dass er normalerweise jeden Tag zu Fuß zu dieser Tankstelle geht, um sich vor der Arbeit noch etwas zu kaufen. Seinen Wagen habe er diesmal einfach vergessen. Interessante Story! Ob ihm sein Auto abgegangen wäre?

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!