Mann überfährt Frau mit Mopedauto

rettung 611

(20.10.2017) Ein Burgenländer fährt seine Frau mit einem Mopedauto über den Haufen! Passiert ist der Unfall Mittwochnachmittag in Siegendorf im Bezirk Eisenstadt-Umgebung. Der 78-Jährige schiebt verkehrt aus der Hauseinfahrt raus und überfährt seine 62-jährige Frau.

Das Unfallopfer hat ihrem Mann Anweisungen gegeben und ist deshalb mitten in der Einfahrt gestanden. Die Burgenländerin wird durch den Aufprall gegen einen Wohnwagen geschleudert. War es Absicht oder ein tragisches Hoppala?

Mark Perry von der Kronenzeitung:
"Das war natürlich keine Absicht, sondern ein tragisches Missgeschick. Der Mann hat das Bremspedal mit dem Gaspedal verwechselt. Dem Unfallopfer geht es den Umständen entsprechend gut, es wurde zwar verletzt, aber es besteht keine Lebensgefahr. Die Frau wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht."

Der Mann selbst erleidet einen schweren Schock, er war laut Alkotest nicht betrunken. Die ganze Story checkst du dir auf krone.at.

Hund in heißem Auto gelassen

Mann sieht keine Schuld

16-Jährige fast vergewaltigt

in Linz

Zusammenstoß mit Straßenbahn

Zweijährige schwer verletzt

Tschetschenische Sittenpolizei

6 Verhaftungen

Nachwuchs bei den Erdmännchen

Ab nach Schönbrunn

Rettung von Baby-Eichkätzchen

Wie süß sind die bitte?

Streit um Murmeltiere

Frau spuckt, Mann schubst

NÖ: Wohnwagen in Flammen

Mega-Rauchsäule