"Riesen-Hamster" überfahren

Oder doch nicht?

(09.09.2019) Seltsame Meldung bei der Polizei! Ein Taxifahrer aus Oberbayern ruft an und erzählt, dass er einen "Riesen-Hamster" überfahren hat. Die Beamten finden das merkwürdig. Der Lenker besteht aber darauf, dass dies die Wahrheit sei. Er meint, dass er nicht mehr bremsen konnte und deshalb das Tier überfahren habe. Es soll nicht nur ein riesiger Hamster, sondern noch dazu einer mit mega-großen Zähnen gewesen sein.

Die Polizisten sind am Unfallort erschienen. Was sie dann finden, ist aber kein Hamster, sondern ein Wildschwein. Ja, da passt die Beschreibung schon eindeutig besser. Fakt ist: Der Taxifahrer ist nüchtern gewesen. Liegt es vielleicht an einer Sehschwäche?

Wildschweine

Schafe von Autobahn gerettet

Aus Stall in Tirol ausgebüxt

Thiem siegt über Nadal

Im Australian-Open-Halbfinale

So leben ISS-Astronauten

Führung durch Raumstation

STMK: Riesenspinne entdeckt

Schock im Supermarkt

Problem mit Penisring

Feuerwehr befreit Mann

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace