Mann verprügelt Polizistinnen!

(12.02.2014) Beim Beziehungsstreit eines Pärchens aus Kärnten sind am Abend zwei Polizistinnen krankenhausreif geschlagen worden! Die Beamtinnen werden zu dem Streit in Klagenfurt gerufen. Aber der 23-jährige Mann tickt plötzlich völlig aus und attackiert die jungen Polizistinnen. Die beiden erleiden schwere Prellungen, Platzwunden und Gehirnerschütterungen.

Rainer Dionisio von der Polizei Kärnten: „Im Zuge des Einschreitens der Polizistinnen ist der Mann sehr aggressiv gegen die Kolleginnen vorgegangen. Er hat sie gestoßen und mit den Fäusten geschlagen sodass beide bzw. alle drei teilweise auf den Boden gelegen sind. Wie intensiv diese Schläge gewesen sind zeigt auch die Tatsache, dass sich der Angreifer bei der Attacke einen Fingerbruch zugezogen hat. Er ist wirklich mit äußerster Aggressivität gegen die Kolleginnen vorgegangen.“

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier