Mann wird aus See gerettet

und klaut das Boot vom Retter

(24.07.2019) Wie in einem Actionfilm?! In der Schweiz hat ein Mann das Boot von seinem Retter geklaut und mehrere Unfälle verursacht.

Gestern Nachmittag ist ein 42-jähriger Mann, voll bekleidet, in den Zürichsee gesprungen und weit hinaus geschwommen. Viele Personen haben dieses seltsame Verhalten bemerkt und wollten dem Mann helfen.

Ein 55-jähriger Mann hat sich dann mit seinem Motorboot zu dem 42-Jährigen begeben und ihn aus dem Wasser gezogen. Aus unbekannten Gründen ist es dann auf dem Boot zu einem Gerangel gekommen. Daraufhin hat der 42-Jährige seinen Helfer einfach aus seinem eigenen Boot geschmissen und ist davongefahren.

Als der Dieb Richtung Hafen fährt, hat er mehrere Boote beschädigt und ist sogar in ein voll besetztes Pedalo mit vier Personen gefahren.

Kurze Zeit später ist der Mann von der Kantonspolizei angehalten und festgenommen worden. Glücklicherweise ist bei dem Vorfall niemand verletzt worden.

teaser wide big Boot

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

Ein zweiter Corona Sommer?

Unrealistische Erwartungen

AstraZeneca nur für "Junge"?

Zulassung für Ü-65 wackelt