Mann wollte Ex-Chef anzünden

Mordversuch in der Steiermark

(11.03.2019) Nach dem brutalen Mordversuch im obersteirischen Bezirk Murtal laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Ein 54-jähriger Rumäne soll ja versucht haben seinen ehemaligen Chef und dessen Frau umzubringen. Der Mann soll im Haus des Paares Benzin verschüttet und angezündet haben. Die Frau hat schwere Brandverletzungen erlitten und ist ins LKH Graz geflogen worden. Ihr Ehemann hat nur leichte Verletzungen an der Hand erlitten.

Die Polizei hat den mutmaßlichen Täter nach kurzer Flucht geschnappt. Leo Josefus von der steirischen Polizei:
"Das Motiv ist noch nicht restlos geklärt. Aber so wie es derzeit aussieht, dürfte es um Geld gegangen sein."

Zwischen dem Täter und den Opfern soll es nämlich schon länger einen Streit um ausständige Zahlungen gegeben haben. Heute soll es weitere Einvernahmen geben.

Snowboarder vermisst

irrte besoffen durch Schladming

10 Mio. tote Hunde pro Jahr

um auf dem Teller zu landen

Erster Corona-Toter in Europa

Tourist stirbt in Frankreich

Mutter sperrt Sohn in Auto

Frau geht dann auf Sauftour

Warnung vor Kameras im Klo!

Leider kein Einzelfall

Kids wollen nur Soft News

Politik für U18 enorm fad

Kennst du diesen Mann?

Polizei bittet um Hinweise

Sie ist Lugners Gast:

Ornella Muti