Mann züchtet Chilischote, die tötet

(24.05.2017) Ein Brite hat eine Chilischote gezüchtet, die so scharf ist, dass sie tödlich sein kann. Bisher war die „Carolina Reaper“ die schärfste Chilischote der Welt.

Die Schote, die Mike Smith aus Wales jetzt gezüchtet hat, ist noch viel heftiger und übertrifft von der Schärfe her sogar den stärksten Pfefferspray der US-Militärs. Der Mann wartet jetzt auf den Eintrag ins Buch der Rekorde und hat sich für seine Chilischote auch schon einen Namen ausgedacht: Dragons Breath, also Drachenatem!

Ärzte warnen davor, die Schote tatsächlich zu essen. Die Schärfe könnte einen tödlichen Schock auslösen.

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut