Mann züchtet Chilischote, die tötet

(24.05.2017) Ein Brite hat eine Chilischote gezüchtet, die so scharf ist, dass sie tödlich sein kann. Bisher war die „Carolina Reaper“ die schärfste Chilischote der Welt.

Die Schote, die Mike Smith aus Wales jetzt gezüchtet hat, ist noch viel heftiger und übertrifft von der Schärfe her sogar den stärksten Pfefferspray der US-Militärs. Der Mann wartet jetzt auf den Eintrag ins Buch der Rekorde und hat sich für seine Chilischote auch schon einen Namen ausgedacht: Dragons Breath, also Drachenatem!

Ärzte warnen davor, die Schote tatsächlich zu essen. Die Schärfe könnte einen tödlichen Schock auslösen.

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

PS5 Schwarzmarkt boomt

kommt bald die Lösung?

Schießerei in Graz: Prozess

6 Schüsse, 3 Verletzte

Schläge, Tritte, Bisse

Mann (38) rastet völlig aus

Clubhouse: Darum boomt die App

"Exklusivität" als Erfolgsrezept

Daheimbleiber im Lockdown

Nur Wiener sind 'brav'

Vorsicht beim iPhone 12

Weg von Herzschrittmacher & Co

AstraZeneca: Erste Lieferung

ab 7. Februar