Maria-Hilf: Banküberfall

Täter beichtet Wirtin Tat

(06.03.2019) Nach einem Überfall auf eine Bank in der Mariahilfer Straße in Wien ist vor kurzem ein Bankräuber geschnappt worden.

Laut Zeugen ist der Mann bewaffnet gewesen und hat die Bank auf der belebten Einkaufsstraße überfallen. Ob er Geld gestohlen hat, ist noch unklar. Nach dem Coup soll der mutmaßliche Räuber in ein Gasthaus gerannt sein.

Dort hat er offenbar einer ahnungslosen Wirtin den Überfall gebeichtet. Die geschockte Frau hat sofort Alarm geschlagen und die Polizei gerufen. Laut ihrer Aussage soll der Mann gestanden haben, einen "Blödsinn" gemacht zu haben. Die Beamten konnten den Mann festnehmen. Welche Waffe er bei sich hatte, ist noch nicht geklärt. Die Ermittlungen laufen.

Lehrer & Schüler in Quarantäne

+++ Corona-Liveticker +++

Corona: Das müssen Schulen tun

Checkliste des Ministeriums

16-Jährige von Ex attackiert

Lebensgefahr!

Mochovce: Droht Supergau?

Notstromsystem ist schrott

Taylor als Macho-Mann!

Dwayne Johnson mit dabei

"Bianca": Unzählige Einsätze

Horrornacht für Feuerwehren

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich