Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

(15.10.2019) Mars Austria möchte die Schokoladenfabrik in Breitenbrunn im Burgenland schließen. Bis Ende 2020 soll die Produktion schrittweise eingestellt werden. Grund für die geplante Schließung sei die international sinkende Nachfrage nach Rollwaffel-Produkten, hieß es am Montag in einer Aussendung. Das Werk würde daher unter einer zu geringen Auslastung leiden. In den nächsten Wochen soll laut Mars Austria eine Entscheidung über die Zukunft der Fabrik gefällt werden. Das Unternehmen möchte alle Beteiligten darin einbinden. 110 Mitarbeiter verlieren ihren Job, sollte die Fabrik wirklich schließen. Die beiden anderen österreichischen Standorte von Mars Austria in Wien und Bruck an der Leitha seien nicht betroffen.

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival