Masern: Kommt jetzt Impfpflicht?

(03.02.2017) Die Masernimpfung soll zur Pflicht werden! Das fordert jetzt die Volksanwaltschaft! Ganz nach dem Motto: Wer nicht hören will, den muss man eben zur Injektion verdonnern! Die extrem ansteckende Krankheit ist leider auf dem Vormarsch, allein im Jänner sind in Österreich 23 Fälle aufgetreten. Und alles nur, weil die Österreicher impffaul oder impfunwillig sind, so die Kritik. Mit einer Durchimpfungsrate von 95 Prozent wären die Masern quasi ausradiert. In manchen Bezirken des Landes liegt die Rate aber nicht einmal bei 70 Prozent.

Weiter unten liest du, für wen die Impfpflicht gelten soll!

Man hat es lange mit Aufklärung versucht, jetzt muss eben die Pflicht her, sagt Volksanwalt Günther Kräuter:
“So kann es nicht weitergehen. Es wird höchste Zeit, zumindest mal in den Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen die Impfung verpflichtend einzuführen. Natürlich auch für das Personal. Auch die wirklich militante Impf-Gegnerschaft hat leider zu einem Rückgang der Masernimpfungen geführt.“

Schüsse vor Spital in Paris

1 Person tot, mehrere Verletzte

Wien-Lockdown verlängert bis 2.Mai!

Auch NÖ zieht mit!

Dreifach - Raub

Innerhalb von zwei Wochen!

Kurz vor Aufprall

Skiwanderer rettet sich selbst

"Impfboxen" in Wien

ab kommender Woche

43.000 Erstimpfungen pro Tag

Für Regierungsziel nötig

Coronafreier Zug

ab Freitag unterwegs

Radfahrer sticht Frau nieder

Horror-Attacke in Vorarlberg