Maske auf der Straße entsorgt

500 Euro Strafe

(26.05.2020) Wer in Rom seinen Mund-Nasen-Schutz einfach so auf der Straße wegwirft, muss 500 Euro zahlen! Schutzmaterial gegen Covid-19 droht Italien zu überschwemmen. Deshalb greift nun die Hauptstadt durch und straft jeden, der seinen Atemschutz auf der Straße entsorgt. Der Umweltschutzverband WWF befürchtet sogar, dass über zehn Millionen Stück im Meer landen, sollten auch nur elf Prozent der Masken nicht regelkonform entsorgt werden.

Für Italien, das ohnehin seit Jahren mit einer Flut von Plastikmüll zu kämpfen hat, ist die Entsorgung von Covid-19 Schutzmaterial eine zusätzliche Belastung. Der Umweltschutzverband Legambiente startet daher eine Initiative mit dem Verband der italienischen Pharmaindustrie Federfarma, um die Bürger dazu zu bewegen, Schutzmaterial korrekt zu entsorgen.

(ak)

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt