Maske beim Sex empfohlen

von oberster Medizinerin

(03.09.2020) Safer Sex mal anders: Die oberste Medizinerin Kanadas hat jetzt empfohlen, beim Sex einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Auch das Küssen und Berührungen im Gesicht sollten dabei eher vermieden werden.

Sex in Zeiten von Covid-19 ist kompliziert. Die Chefin der Behörde für öffentliche Gesundheit Theresa Tam rät daher beim Geschlechtsverkehr mit haushaltsfremden Personen eine Maske zu tragen. Man solle außerdem nicht nur auf Küssen verzichten, sondern auch das Gesicht seines Sexualpartners nicht berühren. Daher rät die Medizinerin dazu, sich lieber alleine zu vergnügen. "Die sexuelle Aktivität mit dem niedrigsten Risiko ist jene, an der nur Sie alleine beteiligt sind“, so Tam.

(ap)

Flucht vor Polizei

38-Jähriger angeschossen

Olympia: 2 mal Bronze für uns

Karate und Klettern

Schlepper crasht in Pfosten

10 Menschen sterben

Nobeljuwelier überfallen

Wien: Fahndung läuft!

Schlange unter dem Esstisch

Dafür mal nicht im Klo

Gerichtsvollzieher bedroht

Bei Delogierung in Wien

7.700 t Müll auf Autobahnen

Es ist eine Schande

Rettungsaktion am Feuerkogel

Am Berg falsch abgebogen