Maskenpflicht an Schulen?

Lehrer fordern Comeback

(28.07.2020) Feiert die Schutzmaske auch an den Schulen ihr Comeback? Die Lehrergewerkschaft wünscht sich jedenfalls für den Schulbeginn im Herbst die Wiedereinführung der Maskenpflicht. Und zwar sowohl für Lehrer, als auch für Schüler. Auch Schulpsychologe Josef Zollneritsch ist dafür, man darf es mit der Maskenpflicht an den Schulen aber nicht übertreiben:
"Beim Eintritt in die Schule, am Weg in die Klassen und wieder retour macht es Sinn. Während des Unterrichts auf keinen Fall, da die Mimik beim Unterrichten eine ganz große Rolle spielt."

Die Kinder und Jugendlichen hätten jedenfalls mit der Schutzmaske kein Problem, so Zollneritsch:
"Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Schülerinnen und Schüler diesbezüglich sehr verantwortungsvoll sind. Das weit größere Problem war die soziale Isolation daheim. Die meisten waren sehr erleichtert, als sie wieder in die Schule durften. Also lieber Schutzmaskenpflicht, als nochmals Home-Schooling."

(mc)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post