Maskenpflicht im Flugzeug

Mittelsitz bleibt frei

(22.04.2020) Mund-Nasenschutz - dafür mehr Beinfreiheit! Die Luftfahrtbranche arbeitet derzeit an einem umfangreichen Maßnahmenprogramm, mit dem man den Flugbetrieb wieder aufnehmen könnte. Unter anderem sollen auf den Flughäfen die bereits bekannten Mindestabstände eingehalten werden, dafür soll der Zeitrahmen für Check-In und Boarding vergrößert werden.

Im Flugzeug müssen die Passagiere Schutzmasken tragen. Und auch hier müssen natürlich gewisse Abstände eingehalten werden. Gerald Aigner vom Luftfahrtmagazin “Austrianwings“:
"Bei 3er-Sitzreihen soll der Mittelsitz frei bleiben. Auch in der Economy-Class. Man verliert dadurch natürlich sofort ein Drittel der Sitze. Aber die Abstände zwischen den Passagieren werden eben vergrößert."

0:00 / 0:00

Im Corona Podcast täglich informieren Gerald Aigner und andere Experten über den Stand der Dinge - hier geht es zu allen bisher veröffentlichten Folgen im Überblick!

(mc)

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause

Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

Dieb bespuckt Verkäuferin

und versucht zu flüchten

Löwen attackieren Frau

wollte nur Gehege reinigen

Laudamotion-Deal platzt

endgültig!