Maskenpflicht wird gelockert

Ab 15. Juni

(29.05.2020) Auf diese Lockerungen haben viele Österreicher gewartet: Die Regierung hat am Freitagnachmittag in einer Pressekonferenz bekanntgebenden, dass am 15. Juni in vielen Bereichen die Maskenpflicht fällt. Was auch viele freuen wird: Die Sperrstunde in der Gastronomie wird von 23 Uhr auf 1 Uhr früh verlegt. Außerdem wird die limitierte Personenzahl von vier Erwachsenen pro Tisch aufgehoben.

Laut Bundeskanzler Kurz wird in Zukunft mehr auf Eigenverantwortung gesetzt. „Wir können in die nächste Phase eintreten“, so Kurz bei der Pressekonferenz am Freitagnachmittag. Daher wird in vielen Bereichen die Maskenpflicht ab 15. Juni aufgehoben. In den öffentlichen Verkehrsmitteln, Apotheken und Dienstleistungen bleibt die Maskenpflicht jedoch weiterhin gültig. Erfreuliche Nachrichten gibt es auch für die Gastronomie: Die Sperrstunde wird auf 1 Uhr verlegt, die limitierte Personenanzahl fällt. Somit dürfen dann auch größere Gruppen wieder gemeinsam essen gehen.

(ap)

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf