Massencrash auf der A2

(11.03.2014) 10 gecrashte Fahrzeuge, 6 Verletzte und 6.000 Liter Milch auf der Fahrbahn. Einen Mega-Einsatz hat die Feuerwehr auf der steirischen A2 hinter sich. Ein Sattelschlepper rammt beim Knoten Graz Ost einen PKW, nachfolgende Fahrzeuge können nicht mehr bremsen. Insgesamt fünf LKW und fünf PKW krachen ineinander, sechs Insassen werden dabei zum Glück nur leicht verletzt. Doch die Autobahn ist für Stunden gesperrt, es bildet sich ein kilometerlanger Stau.

Fritz Grundnig vom Landespolizeikommando Steiermark:
“Ein Tankfahrzeug, das ebenfalls in diesen Unfall verwickelt gewesen ist, hatte Milch geladen. 6.000 Liter sind ausgeflossen, die Feuerwehr hat damit alle Hände voll zu tun gehabt. Jetzt sind aber alle Spuren des Unfalls beseitigt.“

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post