Massenfight bei Hochzeitsfeier

(09.03.2014) Es sollte der schönste Tag im Leben der Brautleute werden und hat in einem Albtraum geendet! Bei einer Hochzeitsfeier im Bezirk Floridsdorf in Wien hat es eine Massenschlägerei gegeben. Rund 500 Gäste haben ausgelassen gefeiert, gegen halb vier heute Früh ist die Stimmung dann gekippt und die Fäuste sind geflogen. Warum das ist noch unklar, so Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:

"Die Polizisten haben vor Ort zehn bis fünfzehn Person, die an der Schlägerei beteiligt waren, wahr genommen. Am Ende hat es dann Polizeikräfte der WEGA, der Hundestaffel, der Bereitschaftseinheit und eben dieser Bezirkskräfte bedurft, um diese Schlägerei aufzulösen und wieder für Ruhe und Ordnung zu sorgen."

Tempo 30 in ganz Spanien

"Slow down" in allen Orten

Amazon vernichtet Fake-Produkt

Kampf gegen Piraterie

E-Bike-Tour im Schneechaos

Kopfschütteln bei Bergrettung

CoV: Sollen wir entscheiden?

Volksabstimmung über Gesetze

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen