Massenfight bei Hochzeitsfeier

(09.03.2014) Es sollte der schönste Tag im Leben der Brautleute werden und hat in einem Albtraum geendet! Bei einer Hochzeitsfeier im Bezirk Floridsdorf in Wien hat es eine Massenschlägerei gegeben. Rund 500 Gäste haben ausgelassen gefeiert, gegen halb vier heute Früh ist die Stimmung dann gekippt und die Fäuste sind geflogen. Warum das ist noch unklar, so Thomas Keiblinger von der Wiener Polizei:

"Die Polizisten haben vor Ort zehn bis fünfzehn Person, die an der Schlägerei beteiligt waren, wahr genommen. Am Ende hat es dann Polizeikräfte der WEGA, der Hundestaffel, der Bereitschaftseinheit und eben dieser Bezirkskräfte bedurft, um diese Schlägerei aufzulösen und wieder für Ruhe und Ordnung zu sorgen."

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht