Massencrash auf A2

Zehn Autos beteiligt

(10.11.2020) Mega-Stau nach einer Massenkarambolage auf der Südautobahn (A2)! Heute Früh ist zwischen Wiener Neudorf und dem Industriezentrum Niederösterreich-Süd in Fahrtrichtung Graz ein Unfall passiert. Gleich neuen Autos und ein Lkw waren beteiligt.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich ist ein Auto ins Schleudern gekommen - sieben Fahrzeuge waren an der Karambolage direkt beteiligt, drei weitere Autos wurden durch auf der Fahrbahn liegende Trümmer beschädigt. Vier Männer wurden bei dem Crash leicht verletzt, ein Mann wurde ins Spital nach Baden gebracht. Schwerverletzte sind keine gemeldet worden.

Zweitweise waren zwei Fahrstreifen gesperrt, die aber kurz vor 8 Uhr wieder freigegeben werden konnten. Allerdings hat sich der Rückstau nur langsam aufgelöst. Auch auf der Gegenfahrbahn Richtung Wien ist es wegen Gaffern zu Zeitverlusten gekommen. Stop & Go Verkehr hat es auch auf der Ausweichstrecke, der Wiener Neustädter Straße (B17), gegeben.

(mh/apa)

Golden Globes verliehen

Das sind die Gewinner

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul

Wohin mit 900 Kühen?

Tierdrama auf Mittelmeerschiff