Massencrash auf A2

Zehn Autos beteiligt

(10.11.2020) Mega-Stau nach einer Massenkarambolage auf der Südautobahn (A2)! Heute Früh ist zwischen Wiener Neudorf und dem Industriezentrum Niederösterreich-Süd in Fahrtrichtung Graz ein Unfall passiert. Gleich neuen Autos und ein Lkw waren beteiligt.

Laut Landespolizeidirektion Niederösterreich ist ein Auto ins Schleudern gekommen - sieben Fahrzeuge waren an der Karambolage direkt beteiligt, drei weitere Autos wurden durch auf der Fahrbahn liegende Trümmer beschädigt. Vier Männer wurden bei dem Crash leicht verletzt, ein Mann wurde ins Spital nach Baden gebracht. Schwerverletzte sind keine gemeldet worden.

Zweitweise waren zwei Fahrstreifen gesperrt, die aber kurz vor 8 Uhr wieder freigegeben werden konnten. Allerdings hat sich der Rückstau nur langsam aufgelöst. Auch auf der Gegenfahrbahn Richtung Wien ist es wegen Gaffern zu Zeitverlusten gekommen. Stop & Go Verkehr hat es auch auf der Ausweichstrecke, der Wiener Neustädter Straße (B17), gegeben.

(mh/apa)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer