Massenkarambolage nach irrem Überholen

(10.06.2015) Ein riskantes Überholmanöver ist schuld an einer Massenkarambolage in Oberösterreich. Mitten im Falkenstein-Tunnel auf der Pyhrnautobahn startet eine Autolenkerin einen Überholversuch. Sie zieht an einem LKW vorbei und fährt über eine doppelte Sperrlinie. Offenbar hat sie nicht mit Gegenverkehr gerechnet. Als sie die Autos auf sich zurasen sieht, reißt sie das Lenkrad wieder zurück. Dabei kommt es zur Massenkarambolage. Sechs LKW, zwei Transporter und drei Autos sind in den Unfall verwickelt.

Jasmin Garderer von der Oberösterreich Krone:
"Es war für die Einsatzkräfte sehr schwer zu überblicken. Elf Fahrzeuge waren ineinander verkeilt. Teilweise waren die Autos und den LKWs eingeklemmt. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun."

Fünf Menschen sind verletzt worden. Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash

Foodora-Datenleck: Was tun?

Ex-User sollen Passwort ändern