Massenkarambolage nach irrem Überholen

Ein riskantes Überholmanöver ist schuld an einer Massenkarambolage in Oberösterreich. Mitten im Falkenstein-Tunnel auf der Pyhrnautobahn startet eine Autolenkerin einen Überholversuch. Sie zieht an einem LKW vorbei und fährt über eine doppelte Sperrlinie. Offenbar hat sie nicht mit Gegenverkehr gerechnet. Als sie die Autos auf sich zurasen sieht, reißt sie das Lenkrad wieder zurück. Dabei kommt es zur Massenkarambolage. Sechs LKW, zwei Transporter und drei Autos sind in den Unfall verwickelt.

Jasmin Garderer von der Oberösterreich Krone:
"Es war für die Einsatzkräfte sehr schwer zu überblicken. Elf Fahrzeuge waren ineinander verkeilt. Teilweise waren die Autos und den LKWs eingeklemmt. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun."

Fünf Menschen sind verletzt worden. Die ganze Story liest du auch in der heutigen Oberösterreich Krone.

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Kärntner „Hexentrio“: Anklage

Einweisung in Anstalt gefordert

Männer mit Bart = Top Partner?

Neue Studie

Amazonas-Wald in Flammen

Umweltschützer beschuldigt

500 Frauen unter Rock gefilmt

Handy-Spanner ertappt

Mordalarm in Tirol!

20-Jähriger tot

Baby vegan ernährt

Australische Eltern verurteilt

E-Scooter Horror

Jeder vierte am Gehsteig!