Karlau: Schlägerei im Knast

(23.06.2017) Schon wieder ein Vorfall im Grazer Gefängnis Karlau! Erst vor wenigen Tagen ist dort ein 34-jähriger Insasse von seinem Zellengenossen im Streit mit einem Tischbein erschlagen worden. Jetzt gibt es schon wieder Negativschlagzeilen. Aus bisher ungeklärter Ursache ist nämlich eine Massenschlägerei ausgebrochen. 15 Häftlinge sollen sich wild geprügelt haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Einer der Männer ist dabei auch so schwer verletzt worden, dass er ins Krankenhaus eingeliefert worden ist. Ob die Massenschlägerei etwas mit dem Mord zu tun hat, ist bisher unklar. In der Karlau wird jetzt jedenfalls der Ruf nach mehr Personal laut.“

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen