Massenschlägerei in Wirtshaus

Wirt zückt Küchenmesser

(07.06.2019) Massenschlägerei in einem Wirtshaus in Klagenfurt. Zwei Brüder stellen dort einen 20-Jährigen zur Rede, dieser soll sich nämlich einer Freundin gegenüber respektlos verhalten haben. Es mischen sich immer mehr Lokalgäste ein. Erst fliegen nur verbal die Fetzen, dann wird zugeschlagen. Binnen kürzester Zeit raufen sechs Männer miteinander, einer davon schnappt sich plötzlich ein Küchenmesser und geht damit auf seine Kontrahenten los.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
"Inzwischen ist die Polizei eingetroffen, die Beamten haben dem 18-Jährigen das Messer abgenommen. Dann hat sich aber plötzlich auch der 46-Jährige Wirt ein Messer geschnappt und damit andere bedroht. Auch ihm ist die Waffe abgenommen worden, er und der 18-Jährige sind auch verhaftet worden."

Insgesamt sind drei Männer bei der Massenrauferei verletzt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer

Frau gebar Baby am Strand

Schwangerschaft nicht bemerkt