Massenschlägerei in Wirtshaus

Wirt zückt Küchenmesser

(07.06.2019) Massenschlägerei in einem Wirtshaus in Klagenfurt. Zwei Brüder stellen dort einen 20-Jährigen zur Rede, dieser soll sich nämlich einer Freundin gegenüber respektlos verhalten haben. Es mischen sich immer mehr Lokalgäste ein. Erst fliegen nur verbal die Fetzen, dann wird zugeschlagen. Binnen kürzester Zeit raufen sechs Männer miteinander, einer davon schnappt sich plötzlich ein Küchenmesser und geht damit auf seine Kontrahenten los.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
"Inzwischen ist die Polizei eingetroffen, die Beamten haben dem 18-Jährigen das Messer abgenommen. Dann hat sich aber plötzlich auch der 46-Jährige Wirt ein Messer geschnappt und damit andere bedroht. Auch ihm ist die Waffe abgenommen worden, er und der 18-Jährige sind auch verhaftet worden."

Insgesamt sind drei Männer bei der Massenrauferei verletzt worden.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Zebrastreifen aufgemalt

1.500 Euro Strafe

Schwiegermonster deluxe!

Stiehlt Braut die Show

Socke über dem Kopf

schlimme Tierquälerei

1,3 Mio. € veruntreut

Betrügerischer Pfandleiher

Frauenmorde: "Pseudo-Maßnahmen"

Scharfe Kritik an Regierung

Ständchen von Tochter

Chris Brown ist richtig stolz

Wien sperrt auf! Am 19 Mai

Gastro, Hotels, Kultur, Sport!

Holzpenis on-off in Sachsen

In Torgau wieder abgebaut