Mastercard entlarvt Dicke

(14.01.2017) Mastercard will offenbar dicke Menschen entlarven! Der Kreditkarten-Riese sorgt mit einem neuen Analysesystem für viel Aufregung im Netz. Künftig sollen anhand der Einkäufe die Größe und das Gewicht der Kunden errechnet werden. Diese Daten kann Mastercard dann teuer weiterverkaufen. Beispielsweise an Fluglinien, damit diese den Passagieren Sitzplätze zuordnen können, die zu ihrem Umfang passen.

Kritiker fürchten aber, dass Übergewichtige dann automatisch nur teurere Tickets angeboten bekommen.

Elisabeth Jäger von den Österreichischen Adipositas-Selbsthilfegruppen:
“Das ist eine Sauerei. Wer sagt denn, dass ich ein Flugticket für mich kaufe? Vielleicht ist es ja für meine schlanke Tochter. Diese Datensammelei ist unglaublich diskriminierend, hier werden Kunden automatisch in Schubladen gesteckt und abgezockt.“

Corona-Booster ab 5 Jahren

Zulassung erteilt

Tequila!

Für den Papst

3 Kindersitze durchgefallen

Sicherheitsmängel & Giftstoffe

Diskussion um Fiaker-Verbot

Jetzt auch in Salzburg

In Aufwachphase missbraucht?

Arzt bestreitet Vorwürfe

Asow-Stahlwerk

Bastion wird aufgegeben

11-Jährige erschossen

Kugel hat sich "verirrt"

Schweden geht zur Nato

Finnland zieht mit