Matchmaking-Festival in Irland

(31.08.2017) Heute startet wieder das jährliche Matchmaking-Festival in Irland! Zehntausende Singles aus aller Welt strömen da in die kleine Küstenstadt Lisdoonvarna, um den Partner fürs Leben zu finden. Seit Jahren besuchen hier Heiratswillige das Fest. Schon 3000 Hochzeitspaare wurden verkuppelt.

Doch worauf kommts beim Matchmaking an? Aus der Paarforschung weiß man, dass Ähnlichkeiten wichtig sind - vor allem bei Werten, Einstellungen, Humor oder auch bei der Vorstellung von der Zukunft. Trotzdem gilt auch: Gegensätze ziehen sich an.

Parship-Psychologin Caroline Erb:
"Was Gegensätze betrifft, wäre hier das Dominanzverhalten oder der Durchsetzungswille zu erwähnen. Hier können durchaus Unterschiede sein. Dass der eine Partner also vielleicht ein höheres Maß an Ausgleichsbereitschaft mit sich bringt. Sonst streiten Paare oft schon in der Früh, ob sie am Abend zum Italiener oder zum Asiaten gehen. Grundsätzlich sind aber gewisse Ähnlichkeiten durchaus von Vorteil, wenn es wirklich um eine langfristige, stabile Partnerschaft geht."

Bis 8. Oktober findet das Matchmaking-Festival statt. Alle Infos hier.

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr

Reisewarnung für Rumänien & Co

Strengere Grenzkontrollen

Folterkammer entdeckt

in den Niederlanden

Monster-Fledermaus schockt Netz

Fake?

Grazer Supermarkt: Schüsse

Drei Verletzte

Mit Baby im Arm überfallen

Junge Mutter daheim ausgeraubt