'Maturastreich': Schule gesperrt

(23.06.2016)

Mit diesem Maturastreich sind die Schüler definitiv zu weit gegangen. An der HTL Ferlach sind jetzt sogar Spurenermittler im Einsatz. Grund dafür: Die Maturanten sollen in der Nacht die gesamte Schuleinrichtung umgestellt und mit Tischen, Stühlen, Kästen und Kaffeeautomaten das Gebäude verbarrikadiert haben. Schüler und Lehrer haben am nächsten Morgen das Gebäude nicht einmal betreten können. Der Vormittagsunterricht ist ausgefallen.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
“Die Polizei hat Fingerabdrücke sichergestellt und jetzt will man die Übeltäter ausforschen. Diese Aktion kann man natürlich nicht mehr als Streich abtun, es wird auch über strafrechtliche Konsequenzen nachgedacht.“

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte