Maulkorb für Listenhunde: Unfair?

rottweiler

(11.10.2018) Jetzt geht es Listenhunden in Wien also so richtig an den Kragen! Tierschutzstadträtin Ulli Sima macht mit neuen Gesetzen Pitbull- und Rottweilerbesitzer so richtig sauer. Denn für Listenhunde gilt jetzt eine generelle Maulkorbpflicht. Einzige Ausnahme sind umzäunte Hundezonen. Schon beim ersten Verstoß gibt es mindestens 200 Euro Strafe. Außerdem wird die Zucht von Listenhunden in ganz Wien verboten.

Ein Skandal, sagt Georg Sticha vom Rottweilerklub:
"Jetzt hat erst ein Dackel ein Kind ins Gesicht gebissen. Kurz davor hat ein Berner Sennenhund zugebissen. Und auch zwei Dobermänner waren in den Schlagzeilen. Alles keine sogenannten Listenhunde. Warum werden die Rassen hier ungleich behandelt?"

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Zwei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen

Schweiz nimmt Ö von roter Liste

Keine Quarantäne mehr nötig