McDonald's schafft Big Mac ab

(10.11.2016) Bye, bye, Big Mac! McDonald's plant offenbar, den Big Mac abzuschaffen. Das geht aus einem internen Papier hervor, das einer amerikanischen Zeitung zugespielt wurde.

Eine Umfrage hat nämlich ergeben, dass die jungen Burger-Fans den Big Mac nicht besonders mögen. Nur jeder Fünfte hat ihn überhaupt schon mal probiert. Nun soll der Big-Mac durch zwei neue Burger namens „Grand Mac“ und „Mac Jr“ ersetzt werden. Einer wird größer, der andere kleiner sein als das Original.

In den USA gehen die neuen Burger im Frühling 2017 an den Start. Ob und wann die Umstellung in Österreich kommt, ist noch nicht bekannt.

Ratten: Wohnung desinfiziert!

Behördlich angeordnet

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung