McDonald's schafft Big Mac ab

(10.11.2016) Bye, bye, Big Mac! McDonald's plant offenbar, den Big Mac abzuschaffen. Das geht aus einem internen Papier hervor, das einer amerikanischen Zeitung zugespielt wurde.

Eine Umfrage hat nämlich ergeben, dass die jungen Burger-Fans den Big Mac nicht besonders mögen. Nur jeder Fünfte hat ihn überhaupt schon mal probiert. Nun soll der Big-Mac durch zwei neue Burger namens „Grand Mac“ und „Mac Jr“ ersetzt werden. Einer wird größer, der andere kleiner sein als das Original.

In den USA gehen die neuen Burger im Frühling 2017 an den Start. Ob und wann die Umstellung in Österreich kommt, ist noch nicht bekannt.

Zu schön um wahr zu sein

Harry Styles und Kylie Jenner

Wegen BDSM Skandal

Kim K lehnt Balenciaga-Deal ab

Kanye West: "Ich mag Hitler"

Entsetzen über US-Rapper

Seltene Bilder!

Julia Roberts zeigt Zwillinge

Rassismus Skandal im Palast

Hofdame entlassen

Sensation: Deutschland out!

WM-Trauma von 2018 wiederholt

Paar tritt Hund zusammen

Brutale Tierquälerei in OÖ

Drogenalarm bei Mädchen

Für Pillen in fremde Wohnungen