Meal Prep: Vorkochen ist 'in'

Corona ändert Kochgewohnheiten

(17.12.2020) Vorkochen ist wieder in! Darüber berichtet die WIENERIN in ihrer aktuellen Jänner-Ausgabe. “Meal Prep“ nennt sich der Trend, der sich im Corona-Jahr mehr und mehr durchsetzt. Durch die Lockdowns haben sich ja unsere Einkaufsgewohnheiten geändert, auch beim Essen. Statt täglich spontan Lebensmittel zu kaufen, planen wir die Woche essenstechnisch vor und machen Großeinkäufe.

Dann wird daheim vorgekocht, portioniert und eingelagert, sagt Birgit Brieber von der WIENERIN:
“Wie bewahre ich die Lebensmittel auf, in welchen Behältern halten sich die Produkte möglichst lange? Was kann ich einfrieren, was schmeckt auch noch gut nach dem Auftauen? All das wird derzeit fleißig gelernt und umgesetzt.“

Noch mehr coole Storys findest du in der neuen Jänner-Ausgabe der WIENERIN.

(mc)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken