Medikamente nicht lieferbar

Immer mehr

(21.09.2022) Die Situation an der Medikamenten-Front spitzt sich zu!

In der Bevölkerung macht sich langsam aber sicher Unsicherheit breit, denn immer mehr Medikamente sind aktuell nicht lieferbar. Auch hier sind die Gründe die, die man in den letzten Monaten immer häufiger hört: Rohstoff- und Energieknappheit, Personalmangel, Teuerungen.

Die Apothekerinnen und Apotheker hierzulande brauchen immer mehr Zeit um Ersatzpräparate rauszusuchen. Zurzeit können in Österreich rund 430 Medikamente gar nicht, oder nur eingeschränkt geliefert werden.

Die AGES weist auf ihrer Homepage auf die Lieferengpässe hin und stellt eine Liste der Medikamente zur Verfügung:

Noch beruhigt die Apothekerkammer aber, es werden für jeden Patienten adäquate Ersatzpräparate gefunden.

(FJ)

Massaker in Kindergarten

Schock in Thailand

Kostenlose Grippe-Impfung

In Wien

Adam Levine: Sexting-Skandal

Was denkt er über SNL Sketch

Filmstars lassen Haare!

Solidarität mit Frauen im Iran

Doch keine Krise?

J.Lo und Ben Affleck verliebt

Schildkröten sind Pornostars!

16,5 Millionen Klicks!

Paris Hiltons Hund ist weg!

Hellseher sollen helfen

BP-Wahl: Countdown tickt

Übermorgen wird gewählt