Meerschweinchen verwahrlost

Horror-Krallen und Inzucht

(22.01.2020) Tierische Rettungsaktion mitten in Wien. Der Verein “Pfotenhilfe“ hat jetzt mehrere völlig verwahrloste Meerschweinchen aus einer Wohnung im 2. Bezirk befreit. Die Besitzerin hat sich um die Tiere überhaupt nicht gekümmert. Die Krallen der Meerschweinchen sind so lang gewesen, dass sie sich teilweise bereits um die eigenen Zehen gewickelt haben. Die Tiere dürften sich auch unkontrolliert vermehrt haben, mindestens zwei Weibchen sind schwanger – vermutlich sogar durch Inzucht.

Pfotenhilfe763

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe:
"Die Frau sagt sogar selbst, dass sie krank ist. Ärgerlich ist, dass wir bereits im November vor Ort waren und ihr einige Tiere abgenommen haben. Sie besitzt auch mehrere Katzen, auch diese Tiere sind krank."

(mc)

„Sex mit Puppe“

an Wiener Volksschule?

Frau springt ohne Bungee-Seil

Todessprung

Erstes Haus aus 3D-Drucker

in Deutschland

Kids bei den Olympischen Spielen?

13-Jährige holen Medaillen

Gewaltige Hitzewelle

Bis zu 44 Grad in Griechenland

Impfunwillige Tests bezahlen?

Vorstoß aus Deutschland

Baby steckt unter Auto fest

Schrecklicher Unfall

Fenstersturz: Kind tot

Mehrstöckiges Wohnhaus