Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin

(25.11.2017) Die FPÖ Niederösterreich hat ihre Liste für die Landtagswahl am 28. Jänner präsentiert und sorgt damit für Aufregung bei einigen Usern im Netz. Denn: Darauf ist auch Polit-Neuling Vesna Schuster aus Melk zu finden. Die Niederösterreicherin hat im Sommer letzten Jahres auf Facebook mit einem Skandal-Posting für Aufregung gesorgt.

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 1

Während des Bundespräsidentenwahlkampfes beschimpft Schuster einen Van der Bellen-Wähler aufs Übelste:
"DAS darf wählen und mitbestimmen???!!!! Nimm das Taferl runter, du Nichtsnutz…Ich könnt kotzen, wenn ich sehe für welche Kreaturen ich arbeite!"

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 2

SPÖ-Spitzenkandidat Franz Schnabl übte auf Facebook Kritik:

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 3

Vesna selbst verteidigt sich heute in einem Post und meint, dass sie diesen Kommentar als Privatperson und Wutbürgerin geschrieben habe, gestehe aber Fehler bei der Wortwahl ein.

Polit-Tragödie: Jenewein

Offenbar Suizid-Versuch!

Trump gegen LGBTQ-Rechte

Bildungsministerium abschaffen

Frau stürzt aus Hochschaubahn

57-Jährige tödlich verletzt

Hass im Netz

Eigene Staatsanwaltschaft?

15-Jährige von Zug erfasst

Notarztteam kämpft vergeblich

Angriffe auf Atomkraftwerk

Russland bestreitet Schuld

Unwetter in Tirol

Murenabgänge und Chaos

Heißester Tag des Jahres

NÖ: 38,7 Grad in Seibersdorf