Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin

(25.11.2017) Die FPÖ Niederösterreich hat ihre Liste für die Landtagswahl am 28. Jänner präsentiert und sorgt damit für Aufregung bei einigen Usern im Netz. Denn: Darauf ist auch Polit-Neuling Vesna Schuster aus Melk zu finden. Die Niederösterreicherin hat im Sommer letzten Jahres auf Facebook mit einem Skandal-Posting für Aufregung gesorgt.

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 1

Während des Bundespräsidentenwahlkampfes beschimpft Schuster einen Van der Bellen-Wähler aufs Übelste:
"DAS darf wählen und mitbestimmen???!!!! Nimm das Taferl runter, du Nichtsnutz…Ich könnt kotzen, wenn ich sehe für welche Kreaturen ich arbeite!"

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 2

SPÖ-Spitzenkandidat Franz Schnabl übte auf Facebook Kritik:

Mega-Aufregung um FPÖ-Politikerin 3

Vesna selbst verteidigt sich heute in einem Post und meint, dass sie diesen Kommentar als Privatperson und Wutbürgerin geschrieben habe, gestehe aber Fehler bei der Wortwahl ein.

So viel Schnee in Dornbirn

"Bitte bleibt daheim!"

Wien: Impfanmeldung startet

Jeder kann sich registrieren

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer