Mega-Brand in der Stmk: Feuerteufel?

(13.10.2016) Ist da etwa ein Feuerteufel in der Steiermark unterwegs? Ein verheerender Brand im Bezirk Deutschlandsberg dürfte sich zum Kriminalfall entwickeln. In Schwanberg ist am Wochenende ein Wirtschaftsgebäude völlig abgebrannt, dabei sind auch landwirtschaftliche Maschinen und Futtermittel zerstört worden. Der Gesamtschaden dürfte rund 500.000 Euro betragen.

Jetzt könnte man schon bald einem unbekannten Brandstifter hinterherjagen, sagt Eva Stockner von der Steirerkrone:
“Das Landeskriminalamt kann inzwischen eine technische Ursache ausschließen. Man muss zwar noch einigen Dingen nachgehen, aber derzeit deutet leider vieles auf Brandstiftung hin.“

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt