Drogen-Dschungel mitten in Wien

(12.02.2015) In Wien hat die Polizei eine gigantische Cannabis-Plantage entdeckt! Die Drogenfahnder haben die Wohnung im 15. Wiener Bezirk aufgebrochen, nachdem sich Nachbarn über den speziellen Geruch beschwert hatten. Rund 1.100 Pflanzen mit einem Marktwert von 800.000 Euro wurden sichergestellt. Eine solch professionelle Anlage haben selbst die Fahnder noch nie gesehen.

Von den Betreibern der Anlage fehlt derzeit noch jede Spur. Die Polizei wertet derzeit aus, auf wen die Wohnung registriert ist. Die Pflanzen wurden mit einer automatischen Bewässerungsanlage hochgezogen. Speziallampen und elektronische Steuerungen haben den gesamten Zuchtprozess automatisiert. Mit speziellen Trocknungsanlagen wurde das Cannabis 'verkaufsfertig' aufbereitet.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich