Mega-Demo gegen Opernball

(08.02.2018) Mega-Demo gegen den Ball der Bälle! Heute Abend geht wieder der alljährliche Wiener Opernball über die Bühne. Und die Veranstaltung schmeckt nicht allen.

Hunderte bis tausend Demonstranten werden auf die Straße gehen...

Mega-Demo gegen Opernball 2

Die Kundgebung läuft unter dem Titel "Eat the Rich". Man will lautstark, aber friedlich durch die Innenstadt ziehen, heißt es seitens der Organisatoren.

Wogegen wird eigentlich demonstriert?

Mega-Demo gegen Opernball 3

Heuer geht es vor allem gegen die neue Bundesregierung und deren Regierungsprogramm.

Aber auch der Opernball selbst steht in der Kritik...

Mega-Demo gegen Opernball 4

David Lang vom Kommunistischen Studentenverband:
"Hier treffen die Reichen und vermeintlich Schönen zusammen. Sie feiern sich selbst in Logen, die 20.000 Euro kosten. Ein bedeutender Teil der österreichischen Bevölkerung hat diesen Betrag nicht einmal im Jahr zur Verfügung."

Verläuft die Demo wirklich friedlich?

Mega-Demo gegen Opernball 5

Die Wiener Polizei ist mit 350 Beamtinnen und Beamten im Einsatz. Polizeisprecher Harald Sörös:
"Wir rechnen aber mit keinen Zwischenfällen. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass es zu keinen größeren Auseinandersetzungen gekommen ist. Es wird nur zu temporären Verkehrssperren kommen."

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"