Mega-Drogenring ausgehoben

(12.02.2016) Mega-Schlag gegen die Drogenmafia in Innsbruck! Nach langer Beobachtung haben Ermittler insgesamt 1,3 Kilogramm Kokain sichergestellt und einen mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Der 32-Jährige soll das Koks in Amsterdam gekauft und per Post nach Innsbruck geschickt haben. Dort hat er das Rauschgift gestreckt und anschließend weiterverkauft.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Das Quartett hat Innsbruck im großen Stil mit Kokain versorgt. Die Rede ist von einer Million Euro alleine im Vorjahr. Es hat Hinweise an die Polizei gegeben. Im Zuge eines Einzeldeals hat es dann erste Festnahmen gegeben.“

Mittlerweile ist auch der Hauptverdächtige in Haft. Alle Infos zur Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Bär als Autoknacker

Will kein Geld aber Essen

EM: Regenbogenfarben Verbot

sorgt für Empörung

Wildschwein-Frischling gerettet!

nur wenige Stunden alt

Biontech gegen alle Varianten

Die derzeit grassieren

23 Tonnen Gemüse auf der A2

Nach Unfall mit LKW

Wien: Lobaubesetzung 2.0?

Klimaaktivistin im Hungerstreik

"Österreich kein Spaziergang"

Italienische Presse warnt

Aktivist gegen Falschparker

Klebeband als Hilfsmittel