Mega-Drogenring ausgehoben

Mega-Schlag gegen die Drogenmafia in Innsbruck! Nach langer Beobachtung haben Ermittler insgesamt 1,3 Kilogramm Kokain sichergestellt und einen mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Der 32-Jährige soll das Koks in Amsterdam gekauft und per Post nach Innsbruck geschickt haben. Dort hat er das Rauschgift gestreckt und anschließend weiterverkauft.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Das Quartett hat Innsbruck im großen Stil mit Kokain versorgt. Die Rede ist von einer Million Euro alleine im Vorjahr. Es hat Hinweise an die Polizei gegeben. Im Zuge eines Einzeldeals hat es dann erste Festnahmen gegeben.“

Mittlerweile ist auch der Hauptverdächtige in Haft. Alle Infos zur Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Toxischer See: Influencer krank

Facepalm!

Grundwehrdienst "unattraktiv"

Darum will keiner zum Heer

Mordprozess: 25x zugestochen

Ex vor Augen des Kindes getötet

Warum sehen alle älter aus?

Hallo Falten und graue Haare

Zusatzkosten bei Billigfliegern

Augen auf beim Buchen!

Heer: Kommt Teil-Tauglichkeit?

Jährlich fehlen 2000 Rekruten

21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

Bub auf Gleisen gefangen

Täter noch strafunmündig