Mega-Drogenring ausgehoben

(12.02.2016) Mega-Schlag gegen die Drogenmafia in Innsbruck! Nach langer Beobachtung haben Ermittler insgesamt 1,3 Kilogramm Kokain sichergestellt und einen mutmaßlichen Haupttäter festgenommen. Der 32-Jährige soll das Koks in Amsterdam gekauft und per Post nach Innsbruck geschickt haben. Dort hat er das Rauschgift gestreckt und anschließend weiterverkauft.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
“Das Quartett hat Innsbruck im großen Stil mit Kokain versorgt. Die Rede ist von einer Million Euro alleine im Vorjahr. Es hat Hinweise an die Polizei gegeben. Im Zuge eines Einzeldeals hat es dann erste Festnahmen gegeben.“

Mittlerweile ist auch der Hauptverdächtige in Haft. Alle Infos zur Story liest du in der Tiroler Krone und auf krone.at!

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"