Mega-Kokainfund in Graz

(07.10.2016) Mega-Kokainfund in Graz. Auf Grund eines anonymen Hinweises können Drogenfahnder einen gebürtigen Kroaten vor einem Einkaufszentrum festnehmen. Der 49-Jährige soll geplant haben, sich in Österreich als Drogendealer einen Namen zu machen. Stoff hat er jedenfalls ausreichend dabei gehabt. Im Auto des Kroaten wird ein Kilo Kokain mit einem Reinheitsgrad von 96,4 Prozent sichergestellt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Für den Verkauf wäre der Stoff gestreckt worden, man hätte also die fünffache Menge herausgebracht. Das hätte dann einen Straßenverkaufswert von rund einer halben Million Euro gehabt. Der Kroate soll Teil einer internationalen Bande sein.“

Check dir die ganze Story in der heutigen Steirerkrone und auf krone.at.

Mordalarm in Kufstein

Tatverdächtiger will in Knast

Bub stirbt an Gehirnschwellung

nach Kochsalzlösung

Aus für Maske im Unterricht

Lehrer: "Gemischte Gefühle"

"Bin kein Rassist"

Arnautovic stellt klar

Abgemagert im Schrank!

Mutter quält eigenes Kind

Djokovic gibt seinen Schläger ab

"der Junge hat mich gecoacht"

"Britney geht´s dir gut?"

Fans sind besorgt

Popel essen kann gefährlich sein!

Infektionsrisiko steigt