Mega-Kokainfund in Graz

Mega-Kokainfund in Graz. Auf Grund eines anonymen Hinweises können Drogenfahnder einen gebürtigen Kroaten vor einem Einkaufszentrum festnehmen. Der 49-Jährige soll geplant haben, sich in Österreich als Drogendealer einen Namen zu machen. Stoff hat er jedenfalls ausreichend dabei gehabt. Im Auto des Kroaten wird ein Kilo Kokain mit einem Reinheitsgrad von 96,4 Prozent sichergestellt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Für den Verkauf wäre der Stoff gestreckt worden, man hätte also die fünffache Menge herausgebracht. Das hätte dann einen Straßenverkaufswert von rund einer halben Million Euro gehabt. Der Kroate soll Teil einer internationalen Bande sein.“

Check dir die ganze Story in der heutigen Steirerkrone und auf krone.at.

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig

10.000 Euro über WhatsApp?

Der kronehit Fake-Check

Instagram kopiert TikTok

Neues Feature im Test

LKW schleift Bub mit

Horror-Unfall in Wien