Mega-Kokainfund in Graz

(07.10.2016) Mega-Kokainfund in Graz. Auf Grund eines anonymen Hinweises können Drogenfahnder einen gebürtigen Kroaten vor einem Einkaufszentrum festnehmen. Der 49-Jährige soll geplant haben, sich in Österreich als Drogendealer einen Namen zu machen. Stoff hat er jedenfalls ausreichend dabei gehabt. Im Auto des Kroaten wird ein Kilo Kokain mit einem Reinheitsgrad von 96,4 Prozent sichergestellt.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:
“Für den Verkauf wäre der Stoff gestreckt worden, man hätte also die fünffache Menge herausgebracht. Das hätte dann einen Straßenverkaufswert von rund einer halben Million Euro gehabt. Der Kroate soll Teil einer internationalen Bande sein.“

Check dir die ganze Story in der heutigen Steirerkrone und auf krone.at.

Ungeimpftes Ehepaar Tod

Corona-Todesfall in NÖ

Großbritannien ohne Sprit

90% der Tankstellen leer

Erdbeben auf Kreta

Mehrere Verletzte

5G: Große Ablehnung

Schweizer Studie klärt auf

Aufregung um Meghan Markle

Fragwürdige New-York-Outfits

Kind stirbt bei Grenzübertritt

Lukaschenko bekommt Schuld

Bitcoin Hamster

Pelzige Krypto-Trader

Lkw kracht in Reisebus

Rund 30 Verletzte