Mega-Stau: Tausende Hühner auf A1

(04.07.2017) 15 Kilometer Stau wegen tausender, freilaufender Hühner! Chaos herrscht seit heute Früh auf der A1. Bei Asten in Oberösterreich crasht gegen 5.00 Uhr ein voll beladener Geflügeltransporter. Käfige mit insgesamt 7.500 Hühner verteilen sich auf mehreren hundert Metern quer über die Autobahn. Die A1 ist seither Richtung Wien gesperrt. Rund 2.500 Hühner dürften bei dem Crash ums Leben gekommen sein, die restlichen 5.000 Tiere werden seit Stunden von der Feuerwehr eingefangen.

Ein Ende ist in Sicht, sagt Martin Pree von der FF St. Florian:
“Ein ganz schwieriger Einsatz, aber im Laufe des Vormittags sollte die Sperre wieder aufgehoben werden. Die Tiere sind inzwischen fast alle eingefangen, die Aufräumarbeiten sind auch voll im Gange.“

Kibali wird ein Jahr alt

Geburtstag in Schönbrunn

OÖ: Hund erschossen

an einen Baum gebunden

Bananenkauf wird zur Gefahr

Frau hat Mega-Schock

Mann (30) nach Corona-Party tot

Trauer in Texas

Puma gestohlen

Pole stellt sich Polizei

Onlinebusreisen für Japaner

Reiselust soll bleiben

Gastro: Weiterhin fettes Minus

Kaum Gäste in der City

Saturn & Jupiter zu sehen

So hell nur alle 20 Jahre