Mega-Stau: Tausende Hühner auf A1

(04.07.2017) 15 Kilometer Stau wegen tausender, freilaufender Hühner! Chaos herrscht seit heute Früh auf der A1. Bei Asten in Oberösterreich crasht gegen 5.00 Uhr ein voll beladener Geflügeltransporter. Käfige mit insgesamt 7.500 Hühner verteilen sich auf mehreren hundert Metern quer über die Autobahn. Die A1 ist seither Richtung Wien gesperrt. Rund 2.500 Hühner dürften bei dem Crash ums Leben gekommen sein, die restlichen 5.000 Tiere werden seit Stunden von der Feuerwehr eingefangen.

Ein Ende ist in Sicht, sagt Martin Pree von der FF St. Florian:
“Ein ganz schwieriger Einsatz, aber im Laufe des Vormittags sollte die Sperre wieder aufgehoben werden. Die Tiere sind inzwischen fast alle eingefangen, die Aufräumarbeiten sind auch voll im Gange.“

So wenig Vögel wie nie

Winter viel zu mild

Diebesgut in Drau gefunden

Tresor samt Inhalt versenkt

Scheidung macht Kinder krank

Spiel nicht die heile Welt vor

Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting