Hundehaufen: Morddrohung

Mega-Streit

(17.04.2019) In Klagenfurt hat ein Streit um einen Hundehaufen in einer Morddrohung geendet. Ein 66-Jähriger war mit seinem Hund auf einer Wiese. Ein 69-Jähriger hat den Hundebesitzer aufgefordert, den Haufen wegzumachen. Es kam zum Gerangel. Der eine Mann hat dann den anderen mit der Hundeleine attackiert.

Dann hat er ein Klappmesser hervorgezückt und dem Hundebesitzer gedroht, ihn umzubringen. Die Polizei musste anrücken. Gegen den Pensionisten wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung