Hundehaufen: Morddrohung

Mega-Streit

(17.04.2019) In Klagenfurt hat ein Streit um einen Hundehaufen in einer Morddrohung geendet. Ein 66-Jähriger war mit seinem Hund auf einer Wiese. Ein 69-Jähriger hat den Hundebesitzer aufgefordert, den Haufen wegzumachen. Es kam zum Gerangel. Der eine Mann hat dann den anderen mit der Hundeleine attackiert.

Dann hat er ein Klappmesser hervorgezückt und dem Hundebesitzer gedroht, ihn umzubringen. Die Polizei musste anrücken. Gegen den Pensionisten wurde ein Waffenverbot ausgesprochen, er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö